hygiene- und sicherheitsmaßnahmen

Der Schutz unserer Teilnehmerinnen, Guides und Mitarbeiter ist uns sehr wichtig. Mit Sorgfalt in allen Bereichen und strenger Hygiene werden wir unserer Mitverantwortung für die Eindämmung des Coronavirus gerecht. Bitte unterstützt uns dabei und haltet die Verhaltensregeln konsequent ein. Mit Eurer Umsicht schützen Ihr euch selbst sowie die anderen Teilnehmerinnen!  

Für die Teilnahme an den Camps gilt (nach österreichischen Vorschriften) für alle Teilnehmerinnen, Aussteller und Guides die 2-G-Regel:

  • Geimpft (Impfpass bitte mitführen // Gültigkeit für neun Monate nach der 2. Impfung, danach braucht es eine 3. Dosis für ein gültiges Zertifikat // Für Janssen-Geimpfte gilt ab 3.1.2022: Es braucht eine 2. Dosis für ein gültiges Zertifikat).
  • Genesen (nach Ablauf der Infektion 180 Tage gültig // Bescheinigung bitte mitführen // als Nachweise gelten etwa ein Absonderungsbescheid oder eine ärztliche Bestätigung über eine molekularbiologisch bestätigte Infektion).

Bitte beachtet darüberhinaus jederzeit folgende Regeln:

Bei jeglichen Krankheitsanzeichen ist auf einen Besuch des Camps zu verzichten. Wir appellieren an die Eigenverantwortung jeder Teilnnehmerin! Wir empfehlen dringend eine Reiserücktrittsversicherung!

  • Auf Umarmungen und Händeschütteln ist zu verzichten.
  • Händehygienemaßnahmen einhalten.
  • Mindestabstand von mind. 1,5 m wahren.
  • Kontaktbeschränkungen beachten.
  • Nies- und Hustetikette wahren.

Informiert Euch bitte dringend selbst über die aktuell geltenden Regelungen des Sozialministeriums/Auswärtigen Amtes:

Regelungen des österreichischen Sozialministeriums:

https://www.sozialministerium.at/Informationen-zum-Coronavirus/Coronavirus—Aktuelle-Ma%C3%9Fnahmen.html

Reise- und Sicherheitsmaßnahmen des auswärtigen Amtes:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/oesterreichsicherheit/210962  

 

Stand 08. November 2021